Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland
Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Digitale Didaktik

 

Fortbildungen als (Digitale) Lernbegleiter

 

Der Fachbereich Medienbildung und Digitalisierung in Schulen bietet ein Fortbildungsspektrum an, das bedarfsgerecht, kompetenzorientiert sowie lernerzentriert ausgerichtet ist und Fortbildungen als (Digitale) Lernbegleiter umfasst. 

 

Qualität und Orientierung an didaktischen Grundpfeilern guten Unterrichts sind die Basis der Digitalen Didaktik. Sie bietet Fortbildungsinhalte für Lehrkräfte aller Schulformen an, die bedarfsgerecht, kompetenzorientiert sowie lernerzentriert ausgerichtet sind. Mittels verschiedener Fortbildungsformate  (DigiFobi, DigiSession)  werden Lernszenarien mit dem Einsatz digitaler Medien im alltäglichen Fachunterricht verknüpft.

 

Die DigiFOBI 

Die DigiFobi bietet im Format des "Microlearning” kurze Lernimpulse u.a. zum Einsatz des Tablets als Unterrichtswerkzeug im Fachunterricht. Es werden verschiedene Einsatzmöglichkeiten sowie digitale Werkzeuge (Onboard-Werkzeuge, Apps, Online-Schule Saarland) im methodisch-didaktischen Kontext vorgestellt.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Rebecca Jakobs (r.jakobs@lpm.saarland.de)

 

 

Die DigiSESSION 

bietet eine Online-Veranstaltung (60 Minuten), in der jeweils OSS-Lernkurse mit Unterrichtseinheiten u.a. zum Unterrichten mit dem Tablet inklusive Materialien zum direkten Einsatz in der Praxis  - jahrgangsstufen- sowie fachspezifisch - vorgestellt werden.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Nina Erlandsson (n.erlandsson@lpm.saarland.de)

 

Hier geht es zur Anmeldung zu den Angeboten. 

 

 

MACH ES ZU DEINEM PROJEKT

Die Workshopreihe „Mach es zu deinem Projekt" zeigt und entwickelt digital gestützte Unterrichtsszenarien anhand verschiedener, lehrplanbezogener Praxisbeispiele.  

Dabei werden immer folgende 3 Phasen durchlaufen:

  1. Inputphase mit konkreten Unterrichtsideen und -beispielen
  2. Implementierungsphase mit  Step-by-Step Anweisungen zur technischen Umsetzung
  3. Austauschphase zu möglichen Bewertungskriterien der einzelnen Projekte als alternativen Leistungsnachweis

Die einzelnen Workshops bauen nicht zwingend aufeinander auf und können auch einzeln besucht werden.
Zur aktiven und nachhaltigen Teilnahme sind Kenntnisse im grundlegenden Umgang mit dem iPad sinnvoll.

 

Ihre Ansprechpartner:innen: 

Julia Frei (j.frei@lpm.saarland.de) 

Peter Eberle (p.eberle@lpm.saarland.de) 

Thorsten Feiertag (t.feiertag@lpm.saarland.de) 

 

Kontakt und Leitung:

Sylvia Kreutzer-Egelhaaf (s.kreutzer-egelhaaf(at)lpm.saarland.de)